Ohrwürmer müssen taub sein. Das Licht kann die Sonne nicht aufhalten. Tarot ist Tetris mit Gefühlen. Masken schränken die Sicht ein. Der Algorithmus vertraut mir nicht. Die Routine findet Perfektion in der Wiederholung. Freie Menschen machen Selfies. Stereotypen fallen am meisten auf. Die Konstruktion ist zufallsorientiert. Motive verfolgen das Bild. Bin ich die Zeit?

 

Das 2013 von der Malerin Sascha Banck gegründete RGB-Ensemble verbindet die Kunstformen Malerei/Projektion, Tanz und Musik durch eine gemeinsame Partitur zu einer künstlerischen Einheit.
Im neuen Stück des Ensembles, „Ein Muster aus Augenblicken“, bilden zeitliche Überlagerungen und ein polyrhythmisches Geflecht von Bild-, Bewegungs- und Tonfolgen den Rahmen für die wechselnde Interaktion zwischen den Künstlern.

 

Premiere: 24.2.18 um 20 Uhr
weitere Termine: 21.3.18 / 22.3.18
Gostner Hoftheater, Austraße 70, Nürnberg
Karten: 0911 261510 / www.reservix.de

Projektion/Idee: Sascha Banck
Tanz: Tina Essl
Kontrabass: Ferdinand Roscher
Schlagzeug: Matthias Rosenbauer